Geistheilung, fernheiler, freiburg
Krankheiten fernbehandeln
Quantenphysik fernheilung

Fernheilung-Forschung

Euheals Fernheiler is ranked 9 out of 10 based on 5 ratings. 72 ratings user reviews.

EUHEALS

Home  Impressium  Patent 2016  Video  Mein Buch  Sitemap 
Google Translate
Arabic Korean Japanese Chinese Simplified Russian Portuguese English French Spain Italian Dutch
fernbehandeln krankheit         
         Suche Deine Krankheit Genzwissenschaft fernheilung, forschung  


Über die europaweiten Fernheilheilstudie "Euheals" 2001 - 2005
Mental healing • Randomized controlled trials- Remotehealing,
im Auftrag der Europäischen Kommission: Brüssel.

Hinweis an die Homöopaten/innen der Homöopathie: Dieser an Kliniken durchgeführte wissenschaftliche Wirksamkeitsnachweis bei harmopathischer Fernheilung bestätigt im gesamten Umfang auch wissenschaftlich die Wirkung der Homöopathie. Denn die Anwendung der HARMOPATHIE ® als Mittel zur Fernheilung erfolgt mit leichter Abweichung nach allen bekannten Regeln der Homöopathie; eben nur rein geistig, weil die HARMOPATHIE ® der nächste Schritt der Homöopathie ist, und weiterreichend eine höhere und bessere Heil-Wirkung erzielt, womit dann jene chronische Krankheiten geheilt werden, die in der Schulmedizin als "unheilbar" klassifiziert werden. Damit ist die Homöopathie in der erweiterten Anwendungsform der HARMOPATHIE ® nach 200 Jahren Anwendung erstmalig eine Erweiterung und Verbesserung. = Quantenphysik !!!

Dieses Dokument ist somit schwarz auf weiß der wissenschaftlich fundierte Nachweis zur Wirkung der Homöopathie.

Eine weitere Bestätigung zur Wirksamweise der Homöopathie erfolgte ebenfalls durch die HARMOPATHIE ® im Großprojekt "WALDHEILUNG" 1991 in Vorarlberg Österreich -als in Europa so ziemlich alle Wälder erkrankt waren- gesponsert durch das österreichische Innenministerium und unter wissenschaftlicher Aufsicht. Damit kann nun niemand mehr behaupten, die Homöopathie, und in Verbindung von EUHEALS 1999 und EUHEALS 2001 - 2005, die Wirkung der Fernheilung und Homöopathie beruhen lediglich nur auf Placebo-Effekte. (Und sonst Mal bei mir in den Patienten-Mails rumstöbern.)

euheals, fernheiler, wissenschaftlich freiburg, fernheilung


Mental healing • Randomized controlled trials •
Chronic fatigue syndrome •
Multiple chemical sensitivities

Summary


Background: Distant healing as a treatment modality is frequently used by patients and healers. Some preliminary evidence suggests possible effects. Since patients suffering from multiple chemical sensitivity and chronic fatigue syndrome have only few effective treatment options, distant healing will be offered as a treatment within a formal trial of distant healing.

Design and Method: A four-armed randomized trial will include 400 patients with self-attributed, environmental problems who fulfil the diagnostic criteria of severe idiopathic chronic fatigue, chronic fatigue syndrome or multiple chemical sensitivity. Patients will be recruited by specialized general practitioners and environmental clinics. They will be treated by healers distributed all over Europe, coming from various healing traditions and nationalities. Each patient will be treated by 3 healers. Healers will have no contact with the patients and will only be provided with the patient’s Christian name and a photograph. The patients will be randomized to one of 4 groups in a 2 × 2 factorial design. They will either receive (distant) healing or not, and either know or not know this decision. Thereby the effects of expectation and of time can be disentangled from the specific effects of healing.

Outcome Measure: Primary outcome measure will be the mental health summary scale of the MOS SF-36. The measure will be taken at the beginning and at the end of a 6-month treating or waiting period, respectively. A variety of moderator variables will be considered to evaluate which of these may be predictive of outcome.

*Sponsored by the
European Community, 5th Framework, QLG4-2000-0055
Geistiges Fernheilen · Randomisierte kontrollierte Studie ·
Chronisches Müdigkeitssyndrom (CFS) ·
Multiple Chemikalienunverträglichkeit (MCS)

Zusammenfassung


Hintergrund: Fernheilung wird von Patienten und Heilern relativ häufig verwendet, obwohl über ihre Wirksamkeit wenig bekannt ist. Erste Ergebnisse legen die Möglichkeit einer therapeutischen Wirksamkeit nahe. Deswegen soll im Rahmen einer klinischen Studie die Wirksamkeit von Fernheilung bei Patienten mit chronischer Müdigkeit und multipler Chemikalienunverträglichkeit untersucht werden, die anderweitig wenig therapeutische Möglichkeiten hätten.

Design und Methode: In die vierarmige, randomisierte Studie werden 400 Patienten mit selbst-attribuierten Umwelterkrankungen eingeschlossen. Die Patienten müssen den diagnostischen Kriterien von schwerer idiopathischer chronischer Müdigkeit, chronischem Müdigkeitssyndrom oder multipler Chemikalienunverträglichkeit entsprechen. Sie werden von spezialisierten Allgemeinmedizinern und Umweltambulanzen rekrutiert und von Heilern aus ganz Europa fernbehandelt, die unterschiedlichen Heilungstraditionen und Nationalitäten angehören. Jeder Patient wird von 3 Heilern behandelt. Die Heiler werden keinen Kontakt mit den Patienten haben und lediglich deren Vornamen und eine Photographie bekommen. Die Patienten werden randomisiert einer von 4 Gruppen in einem 2 × 2 faktoriellen Design zugewiesen. Entweder bekommen Sie Fernheilung oder nicht, und entweder wissen Sie darüber Bescheid oder nicht. Dadurch lassen sich Erwartungs- und Zeiteffekte von Heilungseffekten trennen.

Zielkriterium: Primäres Zielkriterium wird die Summenskala «Psychische Gesundheit» des MOS SF-36 sein. Dieses Mass wird jeweils zu Beginn und am Ende der 6-monatigen Behandlungs- bzw. Warteperiode erhoben. Eine Reihe von Moderatorvariablen wird erfasst, um deren Erklärungsgehalt im Zusammenhang mit dem Zielkriterium zu evaluieren.

*Sponsored by the
European Community, 5th Framework, QLG4-2000-00550


Nächstes Schreiben habe ich digitalisiert, um nicht mit
Bildformate die Ladezeit (KB) der Seite zu überlasten,
und um Texte für die Suchmaschinen zu erhalten.
freiburg universitäts klinikum
UNIVERSITÄTSKLINIK FREIBURG –INSTITUT FÜR UMWELTMEDIZIN UND KRANKENHAUSHYGIENE •SIIB EUROPA • HUGSTETTER STRASSE 55 • 79106 FREIBURG, GERMANY__________________________________________________________

Herr
Jürgen Podey (" Mille Artifex" )
Große Gröpelgrube 22/ Medingsgang 6
23552 Lübeck
 
Deutschland
INSTITUT FÜR UMWELTMEDIZIN UND KRANKENHAUSHYGIENE
Direktor: Prof. Dr. med. Franz Daschner

Qualitätsmanagementsystem
zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000
 
SAMUELI INSTITUTE OF
INFORMATION BIOLOGY (SIIB) USA


(Director: Wayne B
. Jonas, MD) SIIB EUROPA Koordinator: Prof. Dr. Dr. Harald Walach Tel.: 0761 / 270 5497 Fax: 0761 / 270 7224 Email: herald.walach@uniklinik-freiburg.de   

Freiburg, den 23.06.2005

Liebe Heilerin, lieber Heiler!

Sie haben freundlicherweise an unserer Studie EUHEALS — eine randomisierte Studie zur Untersuchung von Fernheilung bei Chronischem Müdigkeitssyndrom — teilgenommen. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal sehr herzlich für Ihre Mitarbeit und Bereitschaft zur Teilnahme.

Wir wollen Ihnen in diesem Brief abschließend einige vielleicht für Sie interessante Informationen mitteilen und Ihnen gleichzeitig einen oder mehrere Briefe zukommen lassen, falls Ihre Patientinnen Ihnen geschrieben haben. Wenn Sie einen solchen Brief erhalten, fühlen Sie sich frei, direkt mit der/m Patientin Kontakt aufzunehmen.

Die Studie ist erfolgreich abgeschlossen worden. Wir haben insgesamt 409 Patientinnen und Patienten in die Studie aufgenommen und von den allermeisten (97%) komplette Datensätze erhalten. Dies ist für eine komplexe Studie dieser Art ein sensationell gutes Ergebnis.

Insgesamt haben ein Viertel aller Teilnehmerinnen in einem klinisch relevanten Sinne von der Behandlung profitiert. Dies bedeutet, dass die krankheitsübergreifende Lebensqualität sich um mindestens 10 Punkte, auf einer Skala von 0-100, verbessert hat. Abgesehen von diesem sehr allgemeinen Effekt der Teilnahme an der Studie hat sich gezeigt, dass das von uns anvisierte Hauptzielkriterium, die psychische Befindlichkeit, sich in der behandelten Gruppe im Vergleich zur unbehandelten nicht deutlich verbessert hat. Sehr wohl aber hat sich die körperliche Lebensqualität in der behandelten Gruppe verglichen mit der unbehandelten Gruppe signifikant verbessert. Das Ausmaß der Verbesserung ist klein, bewegt sich aber immer noch im klinisch relevanten Bereich. Interessanterweise war die Verbesserung in der Gruppe, die behandelt wurde ohne es zu wissen, genauso groß wie in der Gruppe, die behandelt wurde und es wusste. Dies bedeutet: Wir sehen einen statistisch signifikanten, kleinen aber deutlichen Effekt der geistigen Fernheilung, jedoch nicht im Hauptzielkriterium. Diese Ergebnisse werden derzeit von uns noch genauer untersucht und zur Publikation vorbereitet. Bitte behandeln Sie diese Informationen bis auf weiteres vertraulich, um den Publikationsprozess nicht zu stören.*


Wir bedanken uns noch einmal sehr herzlich für Ihre Zusammenarbeit und wünschen Ihnen auch weiterhin alles Gute.

Mit den besten Grüßen,

euheals


                                  Prof. Dr. Dr. Harald Walach                                      Dr. med. Barbara Schwarzer



1.Institute of Environmental Medicine and Hospital Epidemiology, University Hospital Freiburg
2.Department of Psychology, University of Iceland
3.Institute of Clinical Epidemiology, University Hospital Basel
4.Faculty of Economics &; Business Administration, University of Iceland
5.Schönbrunn - Dr. Harald Wiesendanger -Coordinator of Healer-
6.Community Clinical Sciences, University of Southton Medical School

Die Publikationen:  Effectiveness of Distant Healing for Patients
with Chronic Fatigue Syndrome: A Randomised
Controlled Partially Blinded Trial (EUHEALS)

Diese wissenschaftlichen Ergebnisse liegen nun auch vor und können im folgenden Link per PDF in Englisch eingesehen werden.


Psychother_Psychosom_2008_77_158_Walach. PDF Download


Als Hinweis für die Studierenden:

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat 1980 auf Grund von Untersuchung guter Heilerfolge, die Heiler/innen offiziell der Schulmedizin ebenbürtig erklärt. Die Erklärung zur Ebenbürtigkeit ist eine absolute Beleidigung und Diffamierung gegenüber der Heiler/innen, denn Ärzte haben bei chronischer Krankheit in Richtung "Heilung" überhaupt keine Erfolge aufzuweisen. Für die Heilung von chronischen Krankheiten sind die Ärzte der Schulmedizin überhaut nicht zuständig.

Die statistische Killrate durch Fehlmedikation und Fehldiagnostistik wird allein in Deutschland mit jährlich 50.000 angegeben, die Anzahl der Verhunzten und Verkrüppelten mit 120.000. In dieser Statistik sind aber nicht die Verstümmelten durch Organentfernungen, Implantate angegeben, weil hier eine Notwendigkeit im Sinne von „Heilung“ vermutet wird, deshalb, weil Ärzte Fehlfunktionen und Organerkrankungen sonst nicht anders "heilen?" können- diese ehemaligen Hilfsarbeiter der Heiler.

Im Allgemeinem unterteilt man die Krankheiten in akute- und in chronische Krankheiten. Die Ärzte der Schulmedizin haben in den letzten 1000 Jahre noch nie eine chronische Krankheit geheilt, heilen heute noch immer keine, und werden auch zukünftig keine einzige heilen können. Akute Krankheiten heilen meisten auch von ganz alleine. Damit ist es absolut überflüssig, zu glauben, Sie könnten durch einem Arzt irgendetwas wie HEILUNG erwarten.

Im Zusammenhang der Fernheilstudie "EUHEALS" wurden vorab in der Laufzeit alle Heiler/innen mit Schweigsamkeit belegt, und damit diese überhaupt mitmachen durften, haben alle eine schriftliche Verpflichtung abgeben müssen, das auf eine Bestätigung ihrer wissenschaftlich nachgewiesenen Heilfähigkeit verzichtet wird. medizin killrate Selbstverständlich war diese fast 5-jährige Behandlungszeit kostenlos.


Für den Fall, dass Sie zu den abgezockten Hirngewaschenen gehören und tatsächlich glauben, Ärzte könnten eine chronische Krankheit heilen, dann können Sie mir ja Mal erklären, welche das sein könnte?; habe ich doch trotz langjährigen Medizinstudium und Praxisführung keine einzige gefunden, die durch Ärzte geheilt wurden.

Erfolgreiche Fälle von echter Heilung / Fernheilung/Distant-Healing können
Sie hier: Simones-Mail 800 Km. Deutschland
und hier: Anuschka in Amerika
und hier: sogar Patientenmails satt: Heilerfolge durch Fernbehandlung europaweit, nachlesen und studieren. Eine medizinische Weltsensation nach der anderen. Alles von der Sorte an Krankheiten, die von der Schulmedizin nicht geheilt werden können; davon träumen die nur.

Als Neustes habe ich noch ein Videoprotokoll "Psoriasis, Schuppenflechte", schulmedizinisch unheilbar und damit eine filmische Weltsensation per Fernheilung. Kuck mal hier:  https://youtu.be/sAXGYmAPA9o



fernheiler bestätigung, euheals

Sie leiden an einer unheilbaren Krankheit? Informieren Sie sich auch über die HARMOPATHIE ®, eine Erweiterung der Homöopathie, die beste und wirkungsvollste Art, chronische Krankheiten zu heilen. Fernheilen, Geistheilung weltweit.

Wissenschaftlich, klinisch bestätigt, 1993 erstmalig patentiert, Patientenauskunft und Video.

E-mail
Mille-Artifex@yahoo.de                                        Web: www.Harmopathie.com

Home    Patent 2016    Video    Download Buch    Impression    Sitemap

HARMOPATHIE ®

 heilt auch unheilbare Krankheiten
per Fernheilung


 HARMOPATHIE ® ist eine Weltsensation

chronic tiredness syndrome, chronischen müdigkeitssyndrom, clinikal sciences, distant healer, distanthealing, fernbehandlungen, multible chemical sensitivity, remote healing, schulmedizin unheilbar, study euheals, unherilbar, uni freiburg; uniklinik, universitäts klinikum, universitätsklinikum und universitiy of southamptonuniklinik, Fernheilung 2008, freiburg EUHEALS, forschung, bestätigung, wissenschaft, uniklinik freiburg, fernheilung, fernheiler, fernbehandlung, geistiges heilen, geistheiler,ohne Grenzen Fernheilen, geistig heilen, geistheilung,bestätigung, fernheilung bestätigt